zeka-Rollers kehren mit Silbermedaillen aus Deutschland zurück!

«Beasts on Wheels» heisst das Turnier, das vom Rollstuhlhockey-Verein in Freiburg im Breisgau jedes Jahr durchgeführt wird. Die zeka-Rollers nahmen am Samstag 19. Oktober das erste Mal daran teil. Die drei Spielerinnen und vier Spieler trafen dort auf die Teams: Torpedo Ladenburg, Black Knights Dreieich, Lucerne Sharks und die Gastgeber Breisgau Beasts aus Freiburg.
Mit 3 Siegen und einem Unentschieden konnten sich die zeka-Rollers souverän für das Finalspiel qualifizieren.
Bevor dieses stattfand zeigten zwei unserer SpielerInnen ihr Talent in einer «Allteam Mannschaft» gegen die Fünftplatzierten. Michèle hielt als Torhüterin in der ersten Halbzeit das Tor rein und Ursin sorgte für das einzige Tor von der aus allen Teams zusammengesetzten Mannschaft.
Bei unserem Finalgegner handelte es sich um den deutschen B Meister aus Dreieich. Am Ende des sehr ausgeglichenen und hoch spannenden Spiels hiess es unentschieden 3:3. So ging das Spiel in die Verlängerung, in der die «schwarzen Ritter» das entscheidende Tor schossen.
Nachdem die erste Enttäuschung vorbei war, freuten wir uns sehr über die Silbermedaillen und darüber, dass José ins Allstarteam gewählt wurde.
Für das neu zusammengestellte junge zeka-Rollers Team war das Turnier eine sehr erfreuliche und bereichernde Erfahrung, die ganz viel Appetit auf mehr macht.

Ganz herzlichen Dank den Breisgau Beasts für die liebevolle und sorgfältige Durchführung des Turniers, bei unseren Chauffeuren Markus und Stefan für den sicheren Transport und bei Andrea Walther für die grossartige Unterstützung und Begleitung

Michel Joye

Trainer zeka-Rollers